Im Sinne des Personen- und Sachwertschutzes

Die Electrosuisse Control AG führt als unabhängiges Kontrollorgan im Auftrag des Eigentümers Sicherheitsprüfungen im Sinne des Personen- und Sachwertschutzes durch und erbringt folgende Leistungen unter Berücksichtigung der Niederspannungs-Installationsverordnung (NIV Art 36), Niederspannungs-Installationsnorm (NIN) und Europäische Norm (EN).

Übersichtsmap

 

Wohnungsbau

Industrie/Gewerbe

Verwaltungen

Periodische Sicherheitsprüfungen
Sicherheitsnachweis

Beratung

Abnahmekontrollen

 

Akkreditierte Kontrollen

 

Geräteprüfungen

 

Sicherheitskonzepte

 

Blitzschutz

Instandhaltungskonzepte

 

Thermographie

 

Beglaubigungen KEV &HKN/naturmade

 
     
Telefonisch anfragen (+41 61 577 20 60)

Akkreditierte Kontrollen

Elektroinstallationen, die der Kontrolle durch eine akkreditierte Inspektionsstelle unterliegen, sind Installationen mit einem erhöhten Gefahrenpotential oder mit erhöhten technischen Anforderungen. Dies sind:

  • Elektroinstallationen in medizinisch genutzten Räumen der Kategorie 3 und 4
  • Elektroinstallationen in Explosionsschutzzonen 0 und 20 sowie 1 und 21
  • Elektroinstallationen an Nationalstrassen 1. und 2. Klasse 
  • Elektroinstallationen in Zivilschutzbauten 
  • Elektroinstallationen auf Schiffen für gewerbsmässigen Personen- oder Warentransport 
  • Elektroinstallationen in klassifizierten unterirdischen Munitions- und Tankanlagen des Militärs 
  • Elektroinstallationen von Tankanlagen 
  • Elektroinstallationen in Räumen, in denen Sprengstoff oder pyrotechnische Produkte hergestellt, verarbeitet oder gelagert werden 
  • Elektroinstallationen in Bergwerken 
  • Elektroinstallationen von Betriebselektrikern 
  • Elektroinstallationen, die von Inhabern einer Bewilligung für Installationsarbeiten an besonderen Anlagen (Art. 14) oder für den Anschluss von elektrischen Erzeugnissen (Art. 15) erstellt, geändert oder in Stand gestellt werden 
  • Nicht bahnspezifische Elektroinstallationen von Eisenbahnen

 

Electrosuisse Control AG ist auf der offiziellen Prüfliste des Eidgenössischen Starkstrominspektorat ESTI.

Abnahmekontrollen

Bei elektrischen Installationen wird nach Übergabe der Installation vom Ersteller zum Eigentümer innerhalb von sechs Monaten eine Abnahmekontrolle durch ein unabhängiges Kontrollorgan durchgeführt. Zur Abnahmekontrolle gehören:

  • Prüfung der durch eine Konzessionierte Elektro-Installationsfirma erstellten Neuinstallationen
  • Prüfen folgender technischer Unterlagen und Dokumente auf korrekte Erstellung, bzw. auf Vollständigkeit:
    • Mess- und Prüfprotokoll sowie Sicherheitsnachweis
    • Schema der Hauptverteilung und Sicherungsverteilung
    • Erdungsplan

 

Nach erfolgter Prüfung wird ein Prüfprotokoll erstellt. Gegenzeichen des Sicherheitsnachweises nach Bestätigung der Mängelbehebung bzw. bei mangelfreier Anlage.

Die Dokumente müssen vom Eigentümer mindestens bis zur nächsten fälligen periodischen Prüfung aufbewahrt werden. Eine Kopie des Sicherheitsnachweises ist der Netzbetreiberin, resp. dem eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) einzureichen. Als zusätzliche Dienstleistung bieten wir den Versand dieser Dokumente an die entsprechenden Instanzen.

Periodische Sicherheitskontrollen/Sicherheitsnachweise

Prüfen des Hausanschlusses 

Prüfen der Schalt- und Verteilanlagen 

Prüfen und Messen der Schutzeinrichtungen 

Prüfen der Licht-, Steckdosen- und Apparateinstallationen etc. auf Personen- und Sachwertschutz

Prüfen der Brandschutzmassnahmen 

Prüfen der Verbraucher und Apparate betreffend Personen- und Sachwertschutz 

Dokumentation

 

Nach erfolgter Prüfung werden je nach Erfordernis folgende Dokumente erstellt: Mess- und Prüfprotokoll mit detaillierter Auflistung der Messergebnisse, Prüfprotokoll resp. Inspektionsbericht, falls notwendig mit detaillierter Mängelauflistung (ohne Aufzählungszeichen), Sicherheitsnachweis gemäss Niederspannungs-Installationsverordnung (NIV).

Die Dokumente müssen vom Eigentümer mindestens bis zur nächsten fälligen periodischen Prüfung aufbewahrt werden. Eine Kopie des Sicherheitsnachweises ist der Netzbetreiberin, resp. dem Inspektorat (ESTI) einzureichen. Als zusätzliche Dienstleistung bietet Electrosuisse Control AG den Versand dieser Dokumente an entsprechende Instanzen.

Geräteprüfungen

Ein Unternehmen ist verantwortlich für die Sicherheit von eigenen Maschinen, Anlagen und Geräten. Damit die Sicherheit andauernd bestehen bleibt, sind wiederkehrende Prüfungen zwingend notwendig. Folgende Geräte müssen geprüft werden: 

  • Ortsfeste elektrische Geräte mit Steckeranschluss, die bewegt oder Tragvorrichtungen haben z. Bsp. Kaffeemaschine, Drucker, Kopierer, usw.
  • Ortsveränderliche elektrische Geräte, welche im Betriebe bewegt werden können, z. Bsp. Bohrmaschinen, Hochdruckreiniger, Reinigungsgeräte, Kabelrollen, usw.

Sicherheitskonzepte

Die Vermeidung von Personen- und Sachschäden hat erste Priorität. Die Aufgabe jedes Betriebsinhabers ist es, eine möglichst sichere elektrische Anlage zu betreiben und seine Mitarbeiter zu schützen. 
Mit Hilfe eines Sicherheitskonzeptes definieren Sie die Verantwortlichkeiten im Betrieb klar und unterstützen den sorgsamen Umgang an elektrischen Anlagen, fördern Sie die Fachkompetenz Ihrer Mitarbeiter und schützen Sie Personen vor den Gefährdungen durch Elektrizität.

Stellen Sie sich folgende Fragen

  • Ist die Verantwortlichkeit und Zutrittsberechtigung bezüglich Arbeits- und Anlagensicherheit geregelt? 
  • Ist das Personal für die betrieblichen Handlungen und Arbeiten instruiert?
  • Wer ist autorisiert, in der Nähe von spannungsführenden Anlagen, Arbeiten und Handlungen auszuführen?
  • Welche Sofortmassnahmen sind bei Störfällen und Unfällen zu leisten?

 

Mit einem Sicherheitskonzept werden für gegebene Betriebssituationen und Ereignisse verbindliche Anleitungen für das Personal geschaffen. 

Instandhaltung

Zunehmender Druck auf die Produktivität, längere Produktionszeiten und grössere Komplexität der Anlagen steigern die Ansprüche an die Instandhaltung.
Es ist wichtig, seine Anlagen und die betriebsrelevanten Prozesse des Betriebs zu kennen.

 

Ziel Ihres Unternehmens

  • Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von elektrischen Anlagen
  • Stillstandszeiten der Anlagen sind optimiert
  • Wissen zur maximal zulässigen Ausfallzeit von relevanten Anlagenteilen
  • Kennen des Anlagenzustandes und der empfohlenen Instandhaltungsintervalle

 

Unser Angebot 

  • Aufnahme und Katalogisierung Ihrer Anlagen
  • Bestimmung der kritischen Prozesse und maximal zulässigen Ausfallzeit
  • Definition der Instandhaltungszyklen
  • Beschreibung der notwendigen Instandhaltungstätigkeiten

Thermografie

Ein Wärmebild zeigt Schwachstellen in einer Schaltgerätekombination deutlich an. 
Überhitzte Komponenten in elektrischen Anlagen werden mit Hilfe einer Wärmebildkamera entdeckt. Wir führen mit der Infrarottechnologie Messungen an Ihren elektrischen Anlagen durch und analysieren für Sie den Zustand der Installation.

  • Elektrische Schwachstellen werden sofort sichtbar 
  • Fehlerquelle kann genau lokalisiert werden 
  • Anwendung auch während des Betriebes 
  • Verhindert Störungen
  • Fördert Brandschutzmassnahmen

Blitzschutz LPS

Eine Blitzschutzanlage schützt Gebäude und Anlagen vor direkten Blitzeinschlägen, Brand und den Auswirkungen des eingeprägten Blitzstromes (nicht zündender Blitz). 
Die Lage, Bauart oder Nutzung von baulichen Anlagen kann dazu führen, dass ein Blitzschlag besonders schwere Folgen hat.  

Dank Risikoanalyse wird ein nachvollziehbares Blitzschutzkonzept erstellt, das technisch und wirtschaftlich an die Anlage angepasst wird.

Wir sind Ihr Spezialist, was eine wiederkehrende Prüfung der Blitzschutzanlage betrifft.

Beglaubigungen

Wir gehen mit der Zeit. Und diese verlangt neue Lösungen für die Stromversorgung. Ein Schritt geht in die Richtung von Erneuerbaren Energien. Damit Energiehersteller die Kostendeckenden Einspeisevergütungen beanspruchen können, müssen sie ihre Anlagen beglaubigen resp. zertifizieren lassen. 

Die akkreditierten Auditoren von Electrosuisse Control AG führen Beglaubigungen Ihrer Produktionsanlagen  für erneuerbare Energien durch. Die naturemade Zertifizierung bildet dazu die perfekte Ergänzung. 

Electrosuisse Control AG unterstützt Sie bei der Erbringung der  Nachweise gegenüber der Swissgrid. Die Akkreditierung ist umfassend, Electrosuisse Control AG ist berechtigt, sowohl Sonnen-, Wind-, Wasser und Biomassekraftwerke bezüglich Herkunftsnachweis (HKN) und kostendeckender Einspeisevergütung (KEV) zu beglaubigen. 

Für den Verein für umweltgerechte Energie sind wir akkreditiert, erneuerbare und ökologische Energieproduktion und Produkte nach den Qualitätslabels naturemade basic und naturemade star zu auditieren.

Beratung

Dank langjährigen Erfahrungen in Installations- und Sicherheitsprüfungen, mit Normenkonformität und mit Schadensfällen, hat das Electrosuisse Control Team grosses Knowhow und berät Sie gerne betreffend Ihrer elektrischen Anlagen. 

  • Prüfung der Anlagen und Betriebsmittel auf Normenkonformität
  • Zuverlässigkeit erhöhen, um Risiko von Schadensfällen zu vermindern
  • Beratung bei Inbetriebnahmen und Werkabnahmen

Kontaktformular



* Maximum 5 Dateien à 10 Mb

Persönliche Angaben

Herr    Frau